Cranio & Osteopathische Techniken

Behandlungsablauf

Informationsvideo des Berufsverbandes Cranio Suisse®:


Die Craniosacral Therapie strebt eine Harmonisierung des Menschen auf physischer, energetischer und psychischer Ebene an. Sie verbindet fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse mit der intuitiven, geschulten Wahrnehmung des Praktizierenden.

 

Sie lässt sich in jedem Alter, ohne ärztliche Verordnung und im Einklang mit der klassischen Medizin praktizieren.

 

In der Behandlung spüre ich mit meinen Händen sanft die Bewegungen und den Ausdruck ihres Körpers und setze gezielt sanfte manuelle Impulse ein, welche die Eigenregulation ihres Körpers einleitet. Blockaden und Störungen können so aufgelöst und die Ressourcen des Körpers gestärkt werden.

 

Ablauf:

  • Erstgespräch/Anamnese und Bedürfnisse abklären
  • Ressourcenaufbau
  • Danach liegt man angezogen auf der Behandlungsliege
  • Eine Behandlung im Sitzen ist auch möglich

Osteopathische Techniken (Positional Release)

Die Position Release Technik (PRT) von Dr. Jones D. O. ist eine der effektivsten und zugleich sanftesten Methoden zur Behandlung akuter und chronischer Schmerzen des Bewegungsapparates im muskulären Bereich.

 

PRT ist eine neuromuskuläre osteopathische Mobilisationstechnik, in welcher der Körper in einen Zustand der größten Entspannung positioniert wird. Mit Hilfe von Bewegungstests und diagnostischen Schmerzpunkten wird der Patient passiv in die Position der größten Muskelentspannung für das jeweilige Gelenk bzw. Gewebe gebracht, was zu einer Reduzierung überaktiver Propriozeptorentätigkeit und somit zur Schmerzlinderung führt. Hier wird der Körper so lange gehalten, bis die Reflextätigkeit sich normalisiert hat und der dazugehörende Schmerzpunkt wieder schmerzlos wird.

 

Dies ist oft der fehlende erste Schritt in Schmerztherapie und wird am besten vor anderen Mobilisationen, Massagetechniken, Dehnungen und Übungprogrammen angewandt.


Indikationen bei Erwachsenen

Bewährte Indikationen bei Erwachsenen:

  • Unterstützung bei belastenden Lebenssituationen
  • Rehabilitation nach Krankheit und Unfällen
  • Schleuder-, Sturz- und Stauchungstrauma
  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem, das Hormonsystem und das Nervensystem
  • Schlafprobleme, Erschöpfungszustände, Depressionen
  • Stressbedingte Beschwerden, Burn-out Syndrom
  • Störungen des Immunsystems
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schwangerschaft- und Geburtsbegleitung
  • Hyperaktivität, Konzentrationsstörungen-und Lernschwierigkeiten
  • Entwicklungsverzögerungen bei Kindern
  • Kiefer- und Zahnstellungsbeschwerden

Begleitung zu ärztlicher Betreuung:

  • chronische Schmerzzustände
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Sinusitis, Tinnitus
  • Orthopädische Probleme
  • Wirbesäule, Muskel- und Gelenkserkrankungen
  • Asthma, Allergien und Hauterkrankungen
  • Veränderungen im Bereich von Gehirn und Rückenmark
  • Psychomotorische Beschwerden


Neugeborene

Craniosacral Therapie eignet sich bestens für Neugeborene zur liebevollen Unterstützung nach der Geburt und zur Aufarbeitung einer Geburt mit Interventionen. Bei der Geburt wirken sehr grosse Kräfte auf das Kind, diese können einerseits Schädelknochenverschiebungen, sowie grosse Angst und Hilflosigkeit auslösen und starke Spannungen im Körper des Neugeborenen aufbauen. Dank der Craniosacralen Therapie können diese ganz sanft behandelt werden.


Babies und Kinder

  • nach Zangen-, Saugglocken- und Kaiserschnittgeburten
  • bei Schädelverformungen
  • bei Schlafproblemen
  • bei Saugproblemen, bei Refluxbeschwerden
  • bei Verdauungsproblemen
  • bei ADS und ADHS
  • bei Kiefer- und Zahnstellungsbeschwerden
  • bei Störung des Selbstbewusstseins
  • bei Übergängen, wie Kindergarten oder Schuleintritt